Heuchelheimer Athleten erfolgreich in Rodgau

Leonie Keller Weit

Bedingt durch die kaum vorhandenen Angebote in unserer Gegend war eine kleine Gruppe Heuchelheimer Athleten am 14. 08. zu einem lockeren Vorbereitungswettkampf in Rodgau.

Es ging durchaus erfolgreich ab, verbunden mit Tränen der Freude und des Ärgers. Anlass zur Freude gaben die guten Dreisprungergebnisse von Leonie Keller (wJB) und Sten Leimann (M15) von 10,00m und 10,54m (neuer Vereinsrekord). Im Weitsprung blieb Leonie mit allen Versuchen über ihrer seitherigen Bestleistung, am Ende 4,65m. Sten und Svenja Rühl (z.Z. LAZ Giessen) blieben mit 4,92m und 5,68m etwas unter ihren Erwartungen. Der Hochsprung brachte für Sarah Zalucki (W14) mit 1,42m eine neue Bestleistung. Sten und Leonie kämpften sich auf 1,50m bzw. 1,34m.

Im Speerwurf gelang es Kim Brückel (WJB) mit 36,49m Marlene Bender aus der Vereinsrekordliste zu streichen. Sten und Sarah waren hier mit 34,08m und 25,06m zufrieden.


Drucken   E-Mail