TSF Heuchelheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

!!!Aufruf an alle sportbegeisterten Mädchen und Jungen!!!

E-Mail Drucken PDF

 

Ab Donnerstag dem 1. September 2016 trainieren wieder die Minihandballer!

 

 


Bewegst Du Dich gerne - mit und ohne Ball?
Möchtest Du gut fangen und werfen lernen?
Spielst du gerne in einem Team?
Bist Du zwischen 5 und 8 Jahre alt?
Dann komme immer donnerstags von 14.00 bis 15.15 Uhr
in die Sporthalle Heuchelheim!

Folgende Ausbildung wird erreicht:

  • Motorische Vielseitigkeitsentwicklung
  • Koordinationstraining
  • Handballspezifische Ausbildung
  • Laufschule


Das Training ist auf die Altersstufen speziell abgestimmt, somit gehören auch viele verschiedene Spiele zu den Trainingsinhalten.
Die Kinder lernen spielerisch mit Ihrem Körper umzugehen. Durch eine Vielzahl verschiedener Spiele und Übungen wird die Motorik und Koordination der kleinen Sportler trainiert. Gerade in diesem Alter erreicht man hier die größten Lernfortschritte.
Ein Hauptaugenmerk des Trainings liegt natürlich auf der Steigerung des Ballgefühls. Die jungen Handballer lernen beidhändiges Prellen, Fangen, Zuspielen und Werfen. Hierbei steht natürlich zuerst der Stemmwurf als Grundwurf des Handballs im Vordergrund. Wenn dieser beherrscht wird, ist dann das Erlernen des Sprungwurfes an der Reihe.
Das Training wird abwechslungsreich gestaltet. Nach einer Erwärmung werden immer abwechselnd die Arbeit mit dem Ball und viele Hasche- und sonstige Spiele durchgeführt. Ständig im Wechsel können die Kinder so ihren Bewegungsdrang austoben bzw. müssen sich konzentrieren.

Das Erlernen der Handballregeln und die ersten Handballspiele vollenden schließlich die Entwicklung zum kleinen Handballer.
Neben den sportlichen und körperlichen Fortschritten lernen die Kinder auch viel im gesellschaftlichen Umgang.  Kindern und Jugendlichen das Leben in einer Gemeinschaft näher zu bringen, ist auch ein Ziel.
In Mannschaftssportarten haben Kinder vielfältige Möglichkeiten ihren Charakter zu entwickeln.
Teamgeist, Hilfsbereitschaft, Durchsetzungsvermögen aber auch Kameradschaft und Rücksichtnahme werden hier geschult. Pflichtbewusstsein, Fleiß, Pünktlichkeit, Ehrgeiz, all dies sind Charaktereigenschaften, die der Mannschaftssport fördert. Hierauf wird auch sehr viel Wert gelegt.

So beschränken sich die Aufgaben des Trainers nicht nur auf den sportlichen Bereich, sondern auch auf die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder. Oftmals ist der Trainer ein enger Bezugspunkt für die Kids. Somit wird nicht nur trainiert, auch neben dem Sport soll viel passieren. Als Höhepunkte werden für die Kinder Mini-Turniere und Spielfeste organisiert.

 

Rolf Römer


 

Großes Jugendhandball-Turnier in sieben Konkurrenzen / 35 Mannschaften mit rund 450 Spielerinnen und Spielern im Einsatz

E-Mail Drucken PDF

Foto oben: Die jüngsten Handballerinnen der weiblichen E Jugend spielten mit sechs Mannschaften ihr Turnier, wobei sich alle Spielerinnen am Ende über Medaillen und die erfolgreichsten Mannschaften über Pokale freuen konnten. Unten die vier Teams, die das Turnier der männlichen A Jugend spielten und als Preise Spielbälle und Sachpreise in Empfang nehmen konnten. Ganz rechts stehend Turnierleiter Rolf Römer. (Fotos: Volkmar Köhler)

 

(vk) Mit einem großen Jugendhandball-Turnier über zwei Tage in der Sporthalle Heuchelheim, die Organisation und Turnierleitung hatte Rolf Römer, feierten die TSF Heuchelheim „90 Jahre Handball in Heuchelheim“. Gerade mit einem Jugendhandball-Turnier, es nahmen 35 Mannschaften in sieben Altersklassen teil, wobei rund 450 Spielerinnen und Spieler im Einsatz waren, will der Verein den Stellenwert des Jugendhandballs dokumentieren. Während bei den jüngsten weiblichen und männlichen Jugendteams am Samstag fünf bzw. in aller Regel mit sechs Mannschaften gespielt wurde, waren es am Sonntag bei den älteren Jugendmannschaften im männlichen Bereich ausschließlich Vierer-Gruppen, die sich um die Preise stritten.

Bei den jüngsten Handballerinnen und Handballern gab es Pokale für die erfolgreichsten Mannschaften und Medaillen für alle Spielerinnen und Spieler, was natürlich sehr gut ankam bei den jungen Sportlern.

Bei den ältesten Jugendmannschaften gab es Spielbälle und Sachpreise für die erfolgreichsten Mannschaften. Bei der männlichen Jugend A war der Nachwuchs der HSG Wetzlar derart dominant, das er mit seiner zweiten B-Jugend das Turnier überlegen mit 6:0 Punkten und 36:19 Toren vor der JSG Wetzlar/Niedergirmes (4:2 / 25:25), der JSG Kirchhain/Neustadt (2:4 / 20:29) und Gastgeber mJSG Bieber/Heuchelheim (0:6 / 24:32) gewann.

Die Tordifferenz dreier punktgleicher Mannschaften entschied die Konkurrenz bei der männlichen Jugend B. Die HSG Wettenberg setztesich vor dem TV Hüttenberg und der mJSG Bieber/Heuchelheim (alle je 4:2 Punkte) durch. Ohne Punkt blieb die HSG Fernwald (0:6).

Dem TV Hüttenberg (6:0 Punkte / 41:19 Tore) war der Turniersieg bei der männlichen Jugend C nicht zu nehmen. Auf den Plätzen landeten die JSG Kirchhain/Neustadt (4:2), die mJSG Bieber/Heuchelheim (2:4) und die HSG Herborn/Seelbach (0:6).

Bei der männlichen Jugend D spielten die sechs Teams in zwei Dreier-Gruppen, so dass es zu Halbfinal- und Finalspielen kam. Turniersieger wurde die mJSG Linden I nach einem 4:1-Erfolg über Gastgeber mJSG Bieber/Heuchelheim I. Platz drei ging an die HSG Wettenberg nach einem 6:5-Erfolg im kleinen Finale gegen die mJSG Linden II. Platz fünf holte sich die mJSG Bieber/Heuchelheim II durch einen 9:6-Sieg über den TSV Griedel.

Fünf Teams spielten bei der weiblichen Jugend D in einer Gruppe um den Turniersieg. Souverän setzte sich die KSG Bieber mit 39:8 Toren und 8:0 Punkten durch. Zweiter wurde die HSG Wettenberg (30:17/6:2) vor den TSF Heuchelheim (22:17 / 4:4), dem TV Homberg (9:35 / 2:6) und der HSG Kirch-/Pohlgöns/Butzbach (6:29 / 0:8).

Durch einen klaren 9:1-Sieg im Finale gegen die mJSG Linden holten sich die mJSG Bieber/Heuchelheim bei der männlichen Jugend E den Turniersieg. Platz drei ging an den TSV Griedel, der das kleine Finale gegen die HSG Wettenberg mit 5:0 klar für sich entschied. Fünfter wurde durch einen 2:1-Sieg über die HSG Lollar/Ruttershausen die HSG Pohlheim. Auch hier hatten die sechs Mannschaften die Vorrunde in zwei Dreier-Gruppen gespielt.

Schließlich waren auch die jüngsten Handballerinnen der weiblichen Jugend E mit sechs Mannschaften in zwei Dreier-Gruppen in die Vorrunde gestartet. Turniersieger wurde ganz überlegen die wJSG Klein-/Lützellinden durch einen 10:1-Sieg im Finale gegen den TV Hüttenberg. Platz drei ging knapp an die KSG Bieber, die das Derby gegen Heuchelheim mit 3:2 gewann. Fünfter wurde die HSG Wettenberg durch einen 4:1-Erfolg über die HSG Pohlheim.

Volkmar Köhler

 

 

Vorbereitung Männer 1

E-Mail Drucken PDF

Nach einer 6-wöchigen Pause, begann am Dienstag 14. Juni die Vorbereitung auf die Bezirksoberligasaison 2016/17. In den 3 Monaten bis zum ersten Rundenspiel am 18. September gegen den Aufsteiger TV Wetzlar, wird in den 3 Trainingseinheiten pro Woche viel Schweiß fließen und werden taktische Varianten in Angriff, als auch Abwehr intensiv trainiert. Die nötige Fitness wird u.a. auch wieder mit Jana im Aktivita erarbeitet. In mehreren Freundschaftsspielen und 3 Wochenturnieren im August bis Anfang September sollen die zwei "neuen Spieler" (Abbas Kaplan und Björn Hofmann) in das Spiel integriert und die Mannschaft wieder eingespielt werden. Das erste Freundschaftsspiel gegen den Landesligaaufsteiger Wettenberg 2 konnte knapp gewonnen werden.

 

Daneben werden auch, vornehmlich an Wochenenden, Teambuildingsmaßnahmen durchgeführt, die die anstrengenden Wochen der Vorbereitung etwas auflockern sollen. Am vergangenen Samstag wurde zum ersten Mal ein Orientierungslauf, an dem auch die 2. Mannschaft, sowie A-+B-Jugend teilnahmen, durchgeführt, mit anschließendem Grillen und Public Viewing beim Fußball; eine sehr gelungene Veranstaltung. Des weiteren kommt es am kommenden Samstagabend im Rahmen unseres 2-tägigen Jugendturniers, anlässlich des 90-jährigen Handballjubiläums in Heuchelheim, zu einem interessanten Spiel der aktuellen 1. Mannschaft gegen das Team aus der Oberligazeit, mit anschließendem gemütlichen Beisammensein. Außerdem wird Anfang August, wie im Vorjahr, mit 2 Teams an einem schönen Beachhandballturnier in Wehrheim/Taunus teilgenommen.

In den ersten drei Ferienwochen, während der Sporthallenschließung, wird auf dem Sportgelände trainiert und das Deutsche Sportabzeichen erworben, wieder zusammen mit der 2ten und der A-Jugend. Zu erwähnen bleibt auch noch, dass die 1. Männer mit 2 Staffeln am Mitternachtslauf in Heuchelheim teilgenommen haben.

Den Abschluss der Vorbereitungsphase bildet das Trainingswochenende in eigener Halle, wo der letzte Schliff für die danach beginnende lange Spielrunde von Trainer Peter Tietböhl und Co Daniel Bley vorgenommen wird.

 

 

Handballerhochzeit auf dem Gleiberg

E-Mail Drucken PDF

 

Am vergangenen Freitag gaben sich unser Rückraumspieler Sascha Hofmann und seine Frau Mandy auf der Burg Gleiberg bei sonnigem Wetter und atemberaubenden Ausblick nochmals bei einer freien Trauung das Ja-Wort.

Ein paar Spieler unserer 1. Männermannschaft, sowie Spielerinnen der 2. Frauenmannschaft von der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen nahmen das Brautpaar kurz nach der Zeremonie in Empfang.

Die gesamte Handballabteilung wünscht euch für eure gemeinsame Zukunft alles erdenklich Gute!

 

Mitternachtslauf 2016

E-Mail Drucken PDF

Veranstalter: TSF Heuchelheim e.V.

Organisation: Thilo Gernandt     Email:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Strecke:

Überwiegend flacher Rundkurs im Ort mit Start und Ziel vor der Grundschule (Bahnstraße).

Die Schülerstrecke ist komplett flach.


Anmeldung:

Wer sollte sich vorher anmelden?

Alle Läufer sollten sich vorher anmelden, denn dann sparen sie Geld und die Organisatoren

Zeit am Veranstaltungstag. Und wir appellieren an Staffeln sowie größere Läufergruppen

von Vereinen, Schulen oder Betrieben sich aus organisatorischen Gründen nur vorher anzumelden.

Die Voranmeldungen müssen bis zum Freitag, dem 24. Juni 2016, bei einer der oben genannten

Meldeadressen eingegangen sein. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Wettkampfbedingungen

und den Haftungsausschluss des Veranstalters an.

 

Startgelder:

Das Startgeld wird am Veranstaltungstag in der Wilhelm-Leuschner-Schule (Anmeldung) bar bezahlt.

Lauf

Bei Voranmeldung

Am Veranstaltungstag

Bambini

keine Startgebühr

keine Startgebühr

Schülerlauf

2,00 €

3,00 €

5-Kilometer-Lauf

3,50 €

5,00 €

Staffeln

12,00 €

16,00 €

10-Kilometer-Lauf

6,00 €

8,00 €

 

Die Ergebnisse finden Sie hier!

Die Online-Anmeldung wird am 24. Juni 2016 um 23:59:59 Uhr deaktiviert!

Am Veranstaltungstag ist eine Anmeldung ab 17.30 Uhr bis eine halbe Stunde vor dem

jeweiligen Start in der Grundschule Bahnstraße möglich.

Für den Staffellauf bitten wir aus organisatorischen Gründen um Voranmeldung

(Nachmeldungen nur bis eine Stunde vor dem Start möglich).

Bitte die Meldezettel deutlich lesbar ausfüllen. Bei Schülerläufen ist auf den Start in der

richtigen Altersklasse zu achten.

 

ACHTUNG: Zeitnahme mittels Transponder,

hierfür wird ein Pfand pro Läufer/in von 2Euro erhoben!


Klasseneinteilung: Beim Hauptlauf 5er Wertung gemäß DLV. Siehe gesonderte Aufstellung.

Auszeichnung:

  • 10 Km
    • Wanderpokale für die beiden Gesamtsieger, Pokale für die ersten drei Männer und Frauen der Gesamtwertung, Sachpreise für die Altersklassensieger, Urkunden für die ersten drei jeder Altersklasse sowie die Möglichkeit des Ausdruckes im Internet.
  • 5 Km
    • Pokale oder Sachpreise für die Sieger, Urkunden für die ersten fünf Männer und Frauen sowie auf Wunsch (bei Anmeldung ankreuzen).
  • Bambini / Schüler
    • Pokal oder Sachpreise für die Klassensieger, Urkunden für alle Teilnehmer.
  • Staffel Wertung
    • Pokale für die Ersten der Frauen-, Männer- und Jugendstaffel, gemischte Staffeln in der offenen Wertung. Hinweis: Wertungen bei den Jugendstaffeln nur wenn mindestens 3 Jugendstaffeln gemeldet werden

  • Staffel-Sonderwertung
    • Pokal für die Mannschaft, welche am nächsten an den Durchschnitt aller Zieleinlaufzeiten kommt

Haftung:
Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für Unfälle, Diebstähle und gesundheitliche Beeinträchtigungen sowie für sonstige Schäden. Die Teilnehmer bestätigen mit ihrer Meldung auf den Wettbewerb ausreichend vorbereitet zu sein und erklären sich damit einverstanden, dass die angegebenen persönlichen Daten zur Erstellung der Ergebnislisten und gegebenenfalls für die Presse verwendet werden. Sollte die Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt ausfallen oder abgebrochen werden müssen, besteht gegen über dem Veranstalter kein Anspruch auf Rückerstattung der Startgebühr. Die Läufe finden bei jedem Wetter statt.

Verpflegung: Im Zielbereich stehen für die Teilnehmer kostenlos Tee und Mineralwasser zur Verfügung.

Siegerehrung: Schülerläufe ab 20.30 Uhr, alle weiteren Läufe ab 0.45 Uhr in/vor der Wilhelm-Leuschner-Schule

Duschen: Schüler, Frauen und Männer: Schulturnhalle Bahnstraße (ausgeschildert)

 

Wettkampfjahr 2016

E-Mail Drucken PDF

Unsere Schülerinnen stellten sich der Herausforderung 7-Kampf!

4 unserer Schülerinnen (U16) nahmen am 25.+26. Juni an den Hessischen Meisterschaften

im 4- bzw. 7-Kampf teil. Die Wettbewerbe begannen am Samstag in der festgelegten

Reihenfolge mit 100m-Lauf, Weitsprung, Kugelstoß und Hochsprung. Gleich im Sprint konnten

Yolanda Mühl, Sophia Zalucki, Jamie Herbert und Lena Wagner ihre Bestleistungen steigern.

Jamie und Lena schafften dies auch im Weitsprung. Das Kugelstoßen ist nicht die große Stärke der

Truppe und der Hochsprung wurde zur Wasserschlacht. Wurde er bei der W14 zwischen 1,26 und

1,44 m doch 3 mal wegen Regenschauern unterbrochen. Dennoch konnte Sophia mit 1,44 m ihre

Freiluftbestleistung bestätigen. Am Sonntag, ohne Jamie, waren noch 80m Hürden, Speerwurf und

800m-Lauf zu bewältigen. Mit 8.659 Punkten erreichten sie einen ordentlichen 7 Platz in der Mann-

schaftswertung. Besonders zu erwähnen ist noch Sophias Hürdenlauf, die in der nächsten Jahrgangs-

klasse startete und gleich im 1. Lauf die Qualifikation für die Einzelmeisterschaften mit 13,38 sec. schaffte.

Lena Wagner, Sophia Zalucki und Yolanda Mühl

 

Heuchelheimer "Expedition" zu den Deutschen

Leichtathletik-Meisterschaften nach Kassel!

Die in diesem Jahr nahe gelegenen DM in Kassel inspirierte an beiden Tagen eine Gruppe

Heuchelheimer-Leichtathletik-Fans zum Zuschauen im Kasseler Auestadion.

Per Hessenticket, mit Bus, Bahn und Trambahn ging es von Heuchelheim, nachdem die

richtige Trambahn gefunden wurde,  bis direkt vor das Auestadion.

Am Samstag waren für die Jugendlichen sog. Fancards vom HLV erworben worden,

mit denen 10 Jugendliche die tolle Stimmung der 15000 Zuschauer aus der Nordkurve

miterleben konnten. (dazu Bericht der Betroffenen). Am Sonntag reisten wir mit

10 Personen an, die wie unschwer auf dem Bild zu erkennen, von dem Ausflug

begeistert waren. Die tollen Leistungen der deutschen Athleten, insbesondere die

aus der näheren Umgebung, wie Lisa Meyer, Lara Matheis und nicht zuletzt die der

Dillenburgerin Gesa Felizitas Krause, waren schon tolle Higligths.

unsere Jugendlichen in der Fankurve

Die begeisterte Gruppe vom Sonntag

Gesa Felicitas Krause auf dem Weg zum neuen Meisterschaftsrekord über 3000 m Hindernis

 

Heuchelheimer Speedys werden überraschend Kreismeister!

Einen tollen Wettkampf lieferte das Team der 8+9-jährigen bei den KILA-Kreismeisterschaften U10 im

eigenen Stadion. Unsere Kinder konnten die 40-m-Hindernisstaffel, den Stabweitsprung und die

Drehwürfe klar für sich entscheiden. Im 40-m-Sprint und dem Team-Biathlon wurden sie jeweis 2.

Das reichte um die starken Gegner aus Burgsolms, Wetzlar undDorlar hinter sich zu lassen.

Zu dem erfolgreichen Team gehörten: Sarah Zalucki, Mia Storck, Lennart Ebert, Emilian Balser,

Marlene Engelhardt, Lotte Klaas, Lia Lenz und Katharina Kessler.

Die letzten Informationen vor dem Team-Biathlon!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Heuchelheimer Athleten kommen mit 10 Bestleistungen

und 2 Titeln von den Kreismeisterschaften der Aktiven

und Jugendlichen aus Wetzlar zurück!

Bei den Meisterschaften am 21. Mai gab es eine Reihe guter Ergebnisse.

Unser M50-Athlet Holger Hofmann konnte mit dem Aktiven-Speer erstmals die 38-m-Marke

übertreffen. Auch der A-Jugendliche Moritz Bender stellte mit 46,79 m eine neue Best-

leistung auf und gewann damit den Wettkampf. Ruth Brückel wurde Kreismeisterin mit

dem Diskus (30,90 m). Yolanda Mühl -W15- konnte sich über 100m (14,10) und 80-m

Hürden (13,97) verbessern. 3x schaffte dies Ioanna Johnson -W15- über 100 m (13,58),

im Weitsprung ( 4,67) und im Diskuswurf schaffte sie mit 24,36 m die Disziplinquali

für ihren Blockmehrkampf auf Hessenebene. Jamie Herbert im Diskuswurf und

Lena Wagner im Weitsprung (beide W14) konnten sich ebenfalls verbessern.

 

Hier der Pressebericht von den Kreismeisterschaften

der Schüler und Schülerinnen U12 + U14. (ras)

Zwischenlauf 50m W 11, mit Leonie Keller (innen) und Kim Brückel (außen)   (alle Bilder RAS)

Sten Leimann, 2. im 50 m Lauf, und Kim Brückel 3. im Ballwurf und Kreismeisterin im Speerwurf

Sophia Zalucki bei Weitsprung auf 4,31 m    Christopher Knoop, Kreismeister über 75 m
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gießener Regions Blockmehrkämpfe mit schlechter Organisation
Die Blockmehrkämpfe, verbunden mit der Hoffnung auf Qualifikationen für die
Hessischen Meisterschaften standen in Gießen wieder unter einem schlechten Stern.
Yolanda Mühl erreichte mit 2191 Punkten die B-Quali (2200 sind als A-Quali erforderlich,
Ioanna Johnsen erzielte zwar die A-Quali im Block Wurf es fehlen aber noch einige cm
an der zusätzlichen Diskus-Quali.
Sophia Zalucki erwischte es besonders tragisch, mit guten Leistungen in 4 Disziplinen
(mit denen sie schon 2. gewesen wäre wurde sie von dem verlegten Speerwurf nicht
informiert und erreichte somit kein Ergebnis. Das heißt, um sich für die
Hessischen zu qualifizieren muß sie noch einen weiteren Blockwettkampf absolvieren.
Dazu wünschen wir am 18. Mai viel Glück!
PS.: Hat alles geklappt, mit 2339 Punkten dürfte sie zu den besten hessischen Athletinnen
ihrer Altersklasse zählen!

Start zum 100m-Lauf von Yolanda und Ioanna (2.+3. v.r.)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Kreis-Schüler-Hallenmeisterschaften 2016

 

litten am 5. März unter der derzeitigen Krankheitswelle. So konnten von ursprünglich schon

wenigen 133 gemeldeten Teilnehmern nur 116 an den Start gehen. Auch die eigenen Reihen

waren dezimiert. Von den Heuchlheimer Sortlern schaffte Ruben Marin (M11) den Einzug ins

50-m-Finale ebenso wie Sten Leimann ( M10) und Kim Brückel (W11). Yolanda Mühl gelangen

"Podestplätze" im 50-m-Sprint, im Hürdensprint und im Kugelstoß. Im Kugelstoß gelang dies

auch Marlene Bender (W14). Für die Höhepunkte sorgte Sophia Zalucki (W13), die 2. im

Hürdenlauf wurde mit 3/100 Rückstand aber dafür den Sprint mit 1/100 Vorsprung gewann.

Die ganze Halle hielt sie mit ihrem Hochsprung-Alleingang in Atem, waren ihre übersprungenen

1,50 m doch das herausragende Ergebnis dieser Veranstaltung.

Näheres siehe Ergebnisliste.

in voller Konzentration über die Hürden - Sophia Zalucki  - W13

Die Spannung vor den Staffelläufen ist groß!

 

Sogar das Entfernen der Klebebänder von der Linierung hat seinen Reiz!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Kreistag des Leichtathletik-Sportkreises Wetzlar in Heuchelheim.

 

In diesem Jahr, am 4. März, waren die TSF Heuchelheim die Ausrichter des Kreistages,

der wie jede andere Jahreshauptversammlung mit Berichten und Wahlen ablief.

Aus Heuchelheimer Sicht ist besonders zu erwähnen, daß die Ausrichtung des

Verbändekampfes der U16 zwischen Bayern, Hessen und Würtemberg ob seines

guten Gelingens mit einem heftigen Ablaus belohnt wurde. Darüber hinaus wurden

3 Kampfrichter der TSF für ihren Einsatz geehrt. Markus Gran und Thomas Oel

mit der Ehrennadel des Hess. Leichtathletik-Verbandes in Bronze und

Hans-Ludwig Kloos wurde nach über 50 Jahren Kampfrichtertätigkeit würdevoll

aus dem überregionalen Bereich verabschiedet.

Unsere geehrten Hans-Ludwig Kloos, Markus Gran, Thomas Oel und der Vice-Präsident des HLV Wilfried Blum (vlnr)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unsere Athletinnen sind schon ganz gut in Form!

Bei den ersten Großen Wettkämpfen stellten sich nur Athletinnen der Konkurrenz.

Bei den Regionsmeisterschaften am 13. Februar in Stadtallendorf probierte sich

Yolanda Mühl W15, über 60 m, 300m, im 60 m Hürdenlauf mit 10,44 sec und

Kugelstoß mit 8,28 m gelangen ihr neue Bestleistungen.

Ioanna Johnson W15 hatte das gleiche Programm . Mit 49,49 sec wurde sie

über 300 m 3.. Mit überraschenen 10,44 sec über 60m Hürden 4.

und mit 8,08 m im Kugelstoßen 5. Alle Ergebnisse waren  neue

persönliche Bestleistungen.

Sophia Zalucki W13 konnte sich bei den 14 -Jährigen über 60m probieren und

kam mit 8,75 sec. in den Zwischenlauf.

Merlin Mühl WU20 war mit ihren Ergebnissen über 60 m Hürden 11,27 sec (Platz 5)

und 4,54 m im Weitsprung (Platz 6) zufrieden

Nadine Luthardt W20 konnte mit 8,24 sec über 60 m Vizemeisterin werden, und

im 200m-Lauf reichten 27,45 sec sogar zum Meistertitel

866 Yolanda Mühl, 865 Ioanna Johnson, 863 Merlin Mühl, sitzende v.l. Nadine Luthardt und Sophia Zalucki

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Ruth Brückel wieder bei den Deutschen Meisterschaften erfolgreich!

Am gleichen Wochenende fanden in Erfurt die Deutschen Seniorenmeisterschaften in der Halle bzw. im

Winterwurf statt. Ruth konnte sich im Diskuswurf auf 31,29 m verbessern und wurde damit 4. des Wettbewerbes.

Die Leistungen im Speerwurf sind naturgemäß zu dieser Jahreszeit und den Stand des Trainings noch nicht

auf dem Höhepunkt, aber bei den Gegnerinnen auch nicht. So wurde sie in einem sehr spannenen Wettkampf

mit 12 cm Rückstand und 35,46 m Deutsche Vizemeisterin.


Glückwunsch zu den guten Ergebnissen!

 

Saisonabschluss unserer TSF-Fußballer mit brisanten Derbys

E-Mail Drucken PDF

Die letzten Saison- und Heimspiele unserer A- und B-Jugend sowie der aktiven Mannschaften stehen ab heute auf dem Programm. Nach einer insgesamt sehr erfolgreichen Saison erwarten uns noch einmal spannende Derbys.

Saisonabschlussfeier ist am Samstag-Abend mit Live-Übertragung des Champions Leauge Finales zwischen Real Madrid und Atlético Madrid auf dem Sportplatz (Beamer im Sportheim + Fernseher im Außenbereich).

Wir freuen uns über eure Unterstützung bei den letzten Spielen!

 

Mi, 25.05.16 – 18:30 Uhr: TSF Heuchelheim vs. TSG Wieseck III

Das erste Highlight erwartet uns bereits Mittwoch-Abend. Unsere B-Jugend kann durch einen Sieg gegen Wieseck ein Entscheidungsspiel um die Meisterschaft der Kreisliga A – Gr.1 erzwingen.

 

Do, 26.05.16 – 16:00 Uhr: TSF Heuchelheim vs. SC Waldgirmes II

Spitzenspiel in der Gruppenliga. Unsere erste Mannschaft kann durch einen Sieg noch den drittplatzierten SC Waldgirmes einholen und eine sensationelle Saison krönen.

 

Fr, 27.05.16 – 19:00 Uhr: TSF Heuchelheim vs. JFV Mittelhessen

Unsere A-Jugend (7ter Platz) empfängt zum Rundenabschluss den FV Mittelhessen (4ter Platz).

 

Sa, 28.05.16 – 15:00 Uhr: TSF Heuchelheim III vs. TSV Rödgen II

Unsere Dritte will den dritten Platz in der Kreisliga B (Reserve) sichern.

 

Sa, 28.05.16 – 17:30 Uhr: TSF Heuchelheim II vs. TSV Klein-Linden II

Brisantes Derby in der Kreisliga A! Für unsere zweite Mannschaft (11. Platz – 40 Punkte) geht es darum endgültig den Verbleib in der Liga zu sichern und Klein-Linden (13. Platz – 37 Punkte) auf Abstand zu halten.

 

Schöner Erfolg in der Handballabteilung

E-Mail Drucken PDF

 

Schöner Erfolg in der Handballabteilung

Nach den Meisterschaften der weiblichen und männlichen E-Jugend Mannschaften in den jeweils höchsten Klassen des Bezirkes sowie dem Bezirksoberligatitel der männlichen C-Jugend, wurde die 2.Männermannschaft der TSF Heuchelheim Vizemeister in der Bezirksliga B, verbunden mit dem Aufstieg in die nächst höhere Klasse, der Bezirksliga A.

Hierzu herzlichen Glückwunsch!

Vor der Saison stand ein Trainerwechsel an, der bisherige Co-Trainer Christopher Pangborn wurde nach dem Weggang von Marco Stula zum „Cheftrainer“ befördert. Er wird von seinen Co-Trainern Steffen Schlesinger und Lukas Wingefeld hervorragend unterstützt! Abgänge waren kaum zu vermelden, demgegenüber standen einige Neuzugänge aus der Jugend. Ziel für diese Saison war die Integration der neuen Spieler. Dies gelang trotz eines verpatzten Saisonstartes mit 2 Niederlagen. Hierauf folgten 9 Siege in Folge und ein Unentschieden zum Abschluss der Vorrunde. Ähnlich verlief die Rückrunde: Mit zwei Niederlagen und einem Unentschieden wurde der zweite Platz bei 10 Minuspunkten gesichert! Vorteil hierbei war, dass die sehr junge Mannschaft über einen großen ausgeglichenen Kader verfügt. Das Ziel für die nächste Runde kann nur heißen: Klassenerhalt!

Auch bei der 1.Männermannschaft kam es zu einem Trainerwechsel: Wilfried Weber wurde in den Trainerruhestand verabschiedet und durch Peter Tietböhl, der von Daniel Bley als Spieler-Co-Trainer sehr gut unterstützt wird, ersetzt. Da sich die Mannschaft i. W. nicht veränderte, konnte man hoffen einen weiteren Entwicklungsschritt in der Bezirksoberliga zu machen. Leider verlief die Hinrunde mit 10:14 Punkten nicht wie erhofft, wobei kein einziges Heimspiel gewonnen wurde. Dieser Trend schien sich auch in der Rückrunde fortzusetzen, da man die ersten beiden Spiele verlor. Aber dann kam der Umschwung: Ab diesem Zeitpunkt hatte sich die Mannschaft gefangen, erzielte mit einem Lauf von 18:1 Punkten die schon früher erhofften Ergebnisse und zum Ende der Runde noch einen guten 4.Platz.

 

Warning: Illegal string offset 'active' in /homepages/17/d290351400/htdocs/tsf/joomla/templates/my_japurity/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /homepages/17/d290351400/htdocs/tsf/joomla/templates/my_japurity/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /homepages/17/d290351400/htdocs/tsf/joomla/templates/my_japurity/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /homepages/17/d290351400/htdocs/tsf/joomla/templates/my_japurity/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /homepages/17/d290351400/htdocs/tsf/joomla/templates/my_japurity/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /homepages/17/d290351400/htdocs/tsf/joomla/templates/my_japurity/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /homepages/17/d290351400/htdocs/tsf/joomla/templates/my_japurity/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /homepages/17/d290351400/htdocs/tsf/joomla/templates/my_japurity/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /homepages/17/d290351400/htdocs/tsf/joomla/templates/my_japurity/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /homepages/17/d290351400/htdocs/tsf/joomla/templates/my_japurity/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /homepages/17/d290351400/htdocs/tsf/joomla/templates/my_japurity/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /homepages/17/d290351400/htdocs/tsf/joomla/templates/my_japurity/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /homepages/17/d290351400/htdocs/tsf/joomla/templates/my_japurity/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /homepages/17/d290351400/htdocs/tsf/joomla/templates/my_japurity/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /homepages/17/d290351400/htdocs/tsf/joomla/templates/my_japurity/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /homepages/17/d290351400/htdocs/tsf/joomla/templates/my_japurity/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /homepages/17/d290351400/htdocs/tsf/joomla/templates/my_japurity/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /homepages/17/d290351400/htdocs/tsf/joomla/templates/my_japurity/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /homepages/17/d290351400/htdocs/tsf/joomla/templates/my_japurity/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /homepages/17/d290351400/htdocs/tsf/joomla/templates/my_japurity/html/pagination.php on line 135


Seite 1 von 14

Nächste Termine

<<  Juli 2016  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
25262728293031