TSF Heuchelheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home | Handball | Aktive Mannschaften | 90 Jahre Handball bei den TSF Heuchelheim - Traditionsspiel

90 Jahre Handball bei den TSF Heuchelheim - Traditionsspiel

Hintere Reihe von links: Lukas Weber, Niko Hoffmann, Adrian Hellwig, Sascha Hofmann, Björn Hofmann, Fehmi Kaplan, Jochen Henß, Joachim van Gellecom, Marc Schäfer, Florian Lemberg, Jens Dapper

Mittlere Reihe v.l.: Max Kruse, Nils Volkmann, David Kröck, Abbas Kaplan, Daniel Bley

Vordere Reihe v.l.: Dennis Weber, Henry Rinn, Erik Schlesinger, Sascha Winter, Tobias Kassebaum, Jan Billek, Dimitri Warakuta, Markus Schmidt

 

Die TSF Heuchelheim feierten mit einem großen Jugendhandball-Turnier mit 35 Mannschaften und rund 450 Spielerinnen und Spielern am Samstag und Sonntag (vgl. gesonderten Bericht) sowie einem Handball-Spiel der aktuellen Bezirksoberligamannschaft der TSF Heuchelheim gegen eine Traditionsmannschaft der Saison 2009/10, die in der Oberliga spielte, 90 Jahre Handball in Heuchelheim.

Vor dem Spiel stellten sich beide Teams zum gemeinsamen Gruppenfoto auf (helle Trikots die Traditionsmannschaft). Dass dabei der Spaß und die Freude am Handball und das Wiedersehen im Vordergrund stand, war nicht überraschend. Schließlich tauschten auch beide Seiten Personal hin und her. Dass am Ende die Traditionsmannschaft mit 28:24 (10:13) gewann lag an verschiedenen Komponenten, war aber nicht primär wichtig. Daniel Bley erzielte beispielsweise in der ersten Halbzeit 4/2 Treffer für das aktuelle Bezirksoberliga-Team und gab nach der Pause für die Traditionsmannschaft mit weiteren sechs Treffern noch einmal richtig Gas.

Das aktuelle Bezirksoberligateam legte ein 4:1 (7.) durch Sascha Hofmann vor, ehe das Traditionsteam beim 5:4 (13.) durch einen Tempogegenstoß von Florian Lemberg erstmals führte. Aber nach der letzten Führung der Traditionsmannschaft beim 8:7 (20.) durch Lemberg, übernahm der Bezirksoberliga-Vierte das Kommando, glich aus und setzte sich über 12:9 (28.) durch Henry Rinn auf den 13:10-Pausenstand ab.

Nach dem Wechsel führte der Bezirksoberligist bis zum 21:19 (49.) durch einen Tempogegenstoß von Niko Hoffmann, ehe das Traditionsteam nach einem Doppelschlag von Daniel Bley beim 22:21 (53.) wieder vorne lag. Nach dem letzten Gleichstand, hatte die Oberligamannschaft von 2009/10 offenbar mehr zuzusetzen und gewann nach dem 23:24 (56./Niko Hoffmann) am Ende mit 28:24, wobei Dimitri Warakuta und Abbas Kaplan die letzten beiden Treffer für die Traditionsmannschaft erzielten.

TSF Heuchelheim (aktuell): Schlesinger; Billek (1), Bley (4/2), Hellwig, Lukas Weber, Niko Hoffmann (6), Kruse (1), Dennis Weber (1), Sascha Hofmann (2), Rinn (4), Kröck, Björn Hofmann (2.Hz. / 3), Abbas Kaplan (ab 2.Hz. / 2).

TSF Heuchelheim (Tradition): Winter; Fehmi Kaplan (4/1), Björn Hofmann (2), Abbas Kaplan (2/1), van Gellecom (1), Lemberg (3), Warakuta (4/2), Markus Schmidt (3), Schäfer (2/1), Henß (1), Bley (2.Hz. / 6), Sascha Hofmann (ab 2.Hz.)

Im Stenogramm / Schiedsrichter: Becker/Papke (TSF Heuchelheim). / Zuschauer: 100. / Zeitstrafen: 6:2 Minuten. / Siebenmeter: 4/2 - 5/5.

 

Volkmar Köhler / Foto: Volkmar Köhler (vk)